Hochschulpartner

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Informatik, Professur für Rechnernetze und Telematik

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Georges-Köhler-Allee 51
79110 Freiburg

Telefon 0761 203-8180
schindel[a]informatik.uni-freiburg.de

Gründung: 1457
Akadem. Mitarbeiter: 9

Internet

Unsere besondere Stärke

  • Entwurf, Analyse und Simulation von Algorithmen für drahtlose Ad-hoc- und Sensor-Netzwerke, Lokalisierungsalgorithmen und Storage Area Networks

Akademische Lehre

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Informatik, Lehrstuhl für Grundlagen der Künstlichen Intelligenz

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Georges-Köhler-Allee 52
79110 Freiburg

Telefon 0761 203-8221
nebel[a]informatik.uni-freiburg.de

Gründung: 1996
Akadem. Mitarbeiter: 10

Internet

Unsere besondere Stärke

  •  Zusammenspiel von Grundlagenforschung und Anwendungsforschung

Intralogistik-relevante Forschungsfelder

  • Multi-Agenten-Systeme
  • Automatische Handlungsplanung
  • Soziale Robotik

Akademische Lehre

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK), Professur für Elektrisches Mess- und Prüfverfahren

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Georges-Köhler-Allee 106
79110 Freiburg

Telefon 0761 203-7221
reindl[a]imtek.uni-freiburg.de

Gründung: 1995
Akadem. Mitarbeiter: 27

Internet

 Unsere besonderen Stärken

  • erforschen neuer Sensorkonzepte und -systeme
  • analoge und digitale Signalverarbeitung
  • Hard- und Softwaredesign von eingebetteten Systemen
  • drahtlose Sensornetzwerke
  • SAW Systeme

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Embedded Hard- und Softwaredesign
  • Lokalisierungssysteme für Industrie 4.0

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • breites Spektrum an Messgeräten, auch HF-Geräte
  • Radar-Versuchsstrecke

Technische Dienstleistungen

  • Prototypenfertigung von eingebetteten Systemen

Beratungsleistungen

  • Messen und Vermessen von elektrischen und nichtelektrischen Größen

Akademische Lehre

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach (DHBW Mosbach), Stiftungsprofessur für Distributionslogistik und Warenwirtschaft

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach
Stiftungsprofessur für Distributionslogistik und Warenwirtschaft

Lohrtalweg 10
74821 Mosbach

Telefon 06261 939-416
wl[a]dhbw-mosbach.de

Gründung: 1999
Akadem. Mitarbeiter:  1

Internet

Unsere besonderen Stärken

  • praxisnahe Hochschulausbildung
  • Kooperation mit zahlreichen Ausbildungspartnern
  • kleine Studienkurse
  • persönliche Betreuung
  • aktuelle Forschungsthemen

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Lagerlogistik
  • SCM
  • Distributionssysteme
  • Lean Logistics
  • Green Logistics

Beratungsschwerpunkte

  • Lagerlogistik
  • Distributionslogistik

Akademische Lehre

Engagement in der Weiterbildung

  • komplette Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen für Fach- und Führungskräfte nach Kundenwünschen

Hochschule für Technik Stuttgart, Fachgebiet Informationslogistik

Hochschule für Technik
Fachgebiet Informationslogistik

Schellingstraße 24
70174 Stuttgart

Telefon 0711 8926-2606
info[a]hft-stuttgart.de

Gründung: 2006
Akadem. Mitarbeiter: 13

Internet

Unsere besonderen Stärken

  • Informationslogistik
  • Identifikationstechnik und Sensorik
  • Geoinformatik
  • 3D-Visualisierung und 3D-Druck

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Objektortung über RFID
  • mobile Systeme Softwaresysteme Informationslogistik
  • Identifikation 2D-Barcode
  • Identifikation RFID

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • Labor Informationslogistik
  • Objektortung über RFID

Beratungsleistungen

  • Barcode und RFID: Schulung, Beratung und Forschung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Geschäftsmodellentwicklung für das Internet der Dinge
  • Wertstromanalysen

Akademische Lehre

Weiterbildung und Transfer

Hochschule Heilbronn, Technisches Logistikmanagement

Hochschule Heilbronn
Technisches Logistikmanagement

Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn

Telefon 07131 504-480
tlm[a]hs-heilbronn.de

Gründung: 2008
Akadem. Mitarbeiter: 11

Internet

Broschüre zum Studiengang TLM (pdf, 5 Seiten)
Video zum Studiengang TLM

Unsere besondere Stärke

  • Team von 8 Professoren im Bereich des Technischen Logistikmanagements

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Mehrkörpersimulation
  • Schwingungsdämpfung
  • energieeffiziente Logistik

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • Simulatoren (Automod, Enterprise Dynamics, Plansimulation)
  • CAD (SolidWorks)

Technische Dienstleistungen

  • Konstruktion und Steuerung innovativer Förder- und Lagertechniken
  • Berechnungstools (Motorenauslegung, Spielzeitberechnung, …)
  • SPS-Programmierungen
  • Steuerung und Regelung technischer Anlagen
  • Simulation

Beratungsdienstleistungen

  • Change-Management
  • Optimierung von Material- und Informationsfluss
  • Entwicklung von Beschaffungsstrategien
  • SAP-Anpassungen
  • eBusiness-Anwendungen
  • Verpackungsentwicklung und -reduzierung
  • Untersuchungen zur Ergonomie
  • Logistikkostenrechnung und -controlling
  • Optimierung von Inventurverfahren
  • interne Kontrollsysteme für logistische Prozesse und Systeme
  • Wertstromanalyse
  • Supply Chain Management
  • E-Mobility – Fit for Automotive

Akademische Lehre

Engagement in der Weiterbildung

Hochschule Mannheim, Kompetenzzentrum Moderne Produktionssysteme (KMP), Lehrstuhl für Logistik und Einkauf

Hochschule Mannheim
Kompetenzzentrum Moderne Produktionssysteme (KMP)
Lehrstuhl für Logistik und Einkauf

Paul-Wittsack-Straße 3
68163 Mannheim

Telefon 0621 292-6834
kmp[a]hs-mannheim.de

Gründung: 2007
Akadem. Mitarbeiter: 3

Internet

Unsere besonderen Stärken

  • Performance Messung
  • Re-Vitalisierung von Bestandsanlagen
  • Sortimentsplanung
  • Wegeoptimierung
  • Lagerorganisation
  • Green Warehouse
  • Energie-Effizienz in Logistikzentren
  • Lagerverwaltungssysteme
  • Bestandsmanagement
  • Supply Chain Design

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Ersatzteillogistik
  • Retourenlogistik
  • Optimierung

Beratungsschwerpunkte

  • Lagerplanung in der Ersatzteillogistik

Akademische Lehre

Hochschule Reutlingen, ESB Business School

Hochschule Reutlingen
ESB Business School

Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen

Telefon 07121 271-5001

Gründung: 1855
Mitarbeiter der ESB: 130

Internet

 

Unsere besonderen Stärken

  • industrienahe, kooperative Planung und Entwicklung von Produktions-Logistiksystemen, des Supply Chain Managements und des Managements von internationalen Engineering-Teams

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Simulation und Planung von Logistiksystemen, Automatisierung in der Logistik
  • Lagerplanung, Fabrikplanung, Materialflusssysteme in der Produktion bzw. Fabrik
  • Green Warehousing, Green Logistics
  • Lean Warehousing
  • Supply Chain Management
  • Informations- und Kommunikationstechnik in der Logistik
  • virtual Reality in der Lager- und Fabrikplanung
  • Management international arbeitender Engineering-Teams (Virtual Collaborative Engineering)

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

Technische Dienstleistungen

  • Lagersystemplanung
  • Fabrikautomatisierung

Beratungsleistungen

  • Lagerplanung
  • Fabrikplanung
  • Logistikoptimierung
  • Management virtueller Engineering-Teams

Akademische Lehre

Weiterbildung

Seminare werden zu unterschiedlichen Logistikthemen von der Knowledge Foundation und dem Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement an der Hochschule Reutlingen angeboten, u.a.:

  • Kompaktseminar Lagerplanung
  • Wareneingang: Kosten reduzieren und Qualität erhöhen
  • Lean Warehousing
  • Kennzahlen im Lagermanagement
  • Shopfloor Management im Lager
  • Retourenmanagement und Rücklieferlogistik
  • Qualitätsmanagement in der Logistik
  • Produktionslogistik
  • Online und Multi Channel Handelslogistik
  • Outsourcing von Logistikdienstleistungen und Logistikvertragsgestaltung
  • Projektmanagement in der Logistik
  • Ausschreibungserstellung und Anlaufmanagement in Logistikprojekten
  • Ressourceneffizienz in Produktion und Logistik

Hochschule Ulm, Fakultät Produktionstechnik und Produktionswirtschaft, Institut für Betriebsorganisation und Logistik

Hochschule Ulm,
Fakultät Produktionstechnik und Produktionswirtschaft,
Institut für Betriebsorganisation und Logistik

Prittwitzstraße 10
89075 Ulm

Telefon 0731 50-28024
ibl[a]hs-ulm.de

Gründung: 2005
Mitarbeiter: 7

Internet

Flexible, dezentral gesteuerte Fördertechnik im Logistik-Hardwarelabor

Unsere besonderen Stärken

Wir sind ein Team von 8 Professoren in den Bereichen Logistik und Betriebsorganisation, z.B. Systemtechnik, Intralogistik, technische Logistik, Logistikplanung und Digitale Fabrik, Fabrikplanung, Lean Production & Logistics, Supply Chain Management, PPS, Simulation, dezentrale Logistiksysteme.
In einem physischen Logistik-Labor und einem Computer-Labor können Schulungen und Forschungsaufgaben mit Hilfe moderner Hard- und Software durchgeführt werden. Kooperationen mit der Wirtschaft reichen von der Erstellung von Konzepten bis zu sehr detaillierten Aufgabenstellungen.

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Industrie 4.0: dezentral gesteuerte, flexible Systeme in der Intralogistik (Planung, Simulation und Inbetriebnahme)
  • Industrie 4.0: Kommissionierung mit autonomen Service-Robotern
  • Simulation und Emulation von Intralogistik-Systemen, Digitale Fabrik und Logistik
  • Supply Chain Design & Supply Chain Process Design
  • cognitive Computing in socio-technical systems
  • Digitalisierung und Semantic Web

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

HARDWARE im Logistiklabor

  • automatisches Kleinteilelager
  • beleglose Kommissioniersysteme: Pick-by-Vision, Pick-by-Voice, Pick-by-light
  • RFID-Versuchsstand UHF-Gate
  • RFID-Lokalisierungssystem für UHF-Tags über weite Distanzen   (Mojix)
  • Flottentelematiksysteme
  • dezentral gesteuerte, flexible Fördertechnik (FlexFörderer)
  • MDE-Geräte und Barcode-Leser (diverse)
  • Planspiele zur Produktionssteuerung und -optimierung, Rüstzeitoptimierung und Intralogistik 4.0

SOFTWARE

  • ERP-System (SAP)
  • Fabrikplanung und Digitale Fabrik (MicroStation, Tecnomatix, DELMIA)
  • Logistik-Netzwerkplanung (4flow vista, Llamasoft Supply Chain Guru)
  • Materialfluss-Simulation (PlantSimulation, EnterpriseDynamics, AnyLogic)
  • Video-Analyse von Arbeitsabläufen (Avix)

Technische Dienstleistungen

  • Simulation, Emulation und Erprobung von Intralogistik-Systemen und -Komponenten

Beratungsleistungen

  • Einführung von Lean Manufacturing und Lean Logistics-Konzepten
  • Planung und Optimierung von Produktionssystemen
  • Planung und Optimierung von Systemen zur Kommissionierung und Materialversorgung
  • Gestaltung und Verbesserung von Geschäftsprozessen, z.B. zur Kundenauftragsabwicklung und Materialbeschaffung
  • Prozesskostenmanagement in Produktion und Logistik
  • Planung und Gestaltung von Wertschöpfungsnetzwerken (Strategien, Standorte, Transporte, Prozesse)
  • Unterstützung bei Auswahl und Beschaffung von IT-Systemen

Akademische Lehre

Weiterbildung und Engagement

  • wir veranstalten jährlich das Ulmer Logistik-Meeting U.L.M. und freuen uns auf Ihren Besuch

Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL)

Gotthard-Franz-Straße 8
Gebäude 50.38
76131 Karlsruhe

Telefon 0721 608-8600
info[a]ifl.uni-karlsruhe.de

Gründung: 1901
Akadem. Mitarbeiter: 35

Internet

IFL-Gebäude

 

Unsere besonderen Stärken

  • Analyse, Simulation und Optimierung von Materialflusssystemen aus technischer und logistischer Sicht
  • F&E von dezentral gesteuerten technischen Komponenten von Materialflusssystemen
  • F&E von dynamischen Effekten in Förder- und Lagersystemen

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Leistungsbewertung von Distributionszentren
  • Analyse und Dimensionierung von Materialflusssystemen mittels Simulation und Warteschlangennetzen
  • Modellierung von Durchlaufzeiten in Materialflusssystemen
  • zeitdiskrete Modellierung von Materialflusssystemen
  • kleinskalige, autonome, kooperative Förderelemente
  • Remote-Handling in strahlenaktivierter Umgebung
  • Online-Bestandsführung mittels RFID
  • getaktete hochzuverlässige multimodale Transporte
  • funktionale Sicherheit in der Intralogistik

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • Labor für denzentrale, skalierbare Materialflusselemente
  • Regalbediengerät-Versuchsaufbauten
  • RFID-Messaufbauten
  • mechanische und elektrische Werkstatt

Technische Dienstleistungen

  • Schwingungsanalyse von Regalbediengeräten
  • Spielzeitoptimierung in Hochregallagern
  • Untersuchungen an teleskopierbaren, spielbehafteten Maschinenelementen
  • Energiemessungen an Intralogistiksystemen

Beratungsleistungen

  • Projektierung, Optimierung, Ausschreibung und Abnahme von Förder- und Lagereinrichtungen
  • Bewertung und Benchmarking von Distributionszentren
  • Gestaltung von Verpackungsbereichen
  • Lean Production

Akademische Lehre

Weiterbildung

Universtität Stuttgart, Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT)

Universität Stuttgart
Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT)

Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Telefon 0711 970-01
info[a]iat.uni-stuttgart.de

Gründung: 1991
Akadem. Mitarbeiter: 10

Internet

Unsere besonderen Stärken

  • strategische Planung
  • Lean Management / Lean Logistics
  • Wertstromanalyse und –design
  • Organisationsentwicklung,
  • Prozess-, Arbeitssystem- und Produktgestaltung
  • Personaleinsatzplanung
  • Mitarbeiterführung
  • flexibles Kapazitätsmanagement
  • Industrie 4.0 und Internet der Dinge

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Lean Management und Lean Logistics
  • Industrie 4.0 und Internet der Dinge
  • demografischer Wandel in Produktion und Logistik
  • Prozess- und Arbeitssystemgestaltung

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • Modellfabrik

Beratungsleistungen

  • Prozess- und Arbeitssystemgestaltung
  • Planung von wandlungsfähigen Montagesystemen
  • Planung von Materialversorgungssystemen in der Montage
  • Wertstromanalyse und – design
  • Entwicklung von Instrumenten für das flexible Kapazitätsmanagement
  • Entwicklung von Schicht- und Entgeldsystemen
  • ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen

Weiterbildung

  • Seminare zum Wertstrom-Engineering
  • Seminare zur Planung von wandlungsfähigen Montagesystemen
  • Innovationsnetzwerk Industrie 4.0
  • Master:Online Logistikmanagement
    www.master-logistikmanagement.de

Universtität Stuttgart, Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT)

Universität Stuttgart
Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT)

Holzgartenstraße 15B
70174 Stuttgart

Telefon 0711 685-83770
info[a]ift.uni-stuttgart.de

Gründung: 1927
Akadem. Mitarbeiter: 25

Internet

Mobiles Mini-Regalbediengerät des IFT

Unsere besonderen Stärken

  • Fördersystemtechnik mit Konstruktion, Betriebsmessung, Berechnung und Optimierung, Schwingungsanalyse, FEM, MKS
  • Planung und Optimierung logistischer Systeme
  • Seiltechnologie

Wesentliche Intralogistik-Forschungsfelder

  • Planung, Simulation und Visualisierung  logistischer Systeme
  • Energie-Effizienz
  • AutoID
  • wandlungsfähige Produktionslogistik
  • manuelle Kommissionierung
  • Wirtschaftlichkeit logistischer Prozesse
  • Optimierung von Basiselementen der Fördertechnik
  • innovative Materialflusstechnik
  • Höchgeschwindigkeitsförderanlagen
  • Fahrerlose Transportsysteme, Automatisierung

Besondere Versuchs- und Laboranlagen

  • logistisches Versuchsfeld mit Rollenbahnen, Kettenförderern, Drehtischen
  • Schüttgutförderanlage, Hochgeschwindigkeitsförderer
  • Verschleißprüfstände für Räder, Rollen, Ketten und Seile
  • RFID-Prüfstände (HF, UHF)
  • weltweit umfangreichste Zahl von Prüf- und Versuchseinrichtungen für die Seiltechnologie
  • VR-Versuchsumgebung
  • LernLager: Forschungs-, Lehr- und Praxislabor für die manuelle Kommissionierung
  • Mitglied beim Großprojekt ARENA2036

Technische Dienstleistungen

  • Konzeption und Konstruktion individueller Fördertechniksysteme und -komponenten
  • Überprüfung von Sicherheitsbauteilen, Risikoanalysen
  • messtechnische Untersuchungen

Beratungsleistungen

  • Analyse und Optimierung logistischer Prozesse
  • Bewertung manueller Tätigkeiten
  • Materialfluss-Simulation
  • anerkannte Sachverständigen-Stelle für Seilbahnen

Akademische Lehre

Weiterbildung