Jahreshauptversammlung: Mit Schwung ins Jahr 2019

Als der I.N.Vorsitzende Professor Dr. Michael Hauth, die Hauptversammlung am 20. Februar 2019 eröffnete, wusste er nicht, wer künftig zum I.N.Vorstand zählen würde – und der Abend hielt noch weitere Überraschungen bereit. Besonders erfreulich: Das Engagement der Mitglieder ist groß, von Zuversicht an die gemeinsame Mission und von gegenseitiger Sympathie getragen.

Weiterlesen

I.N.LogiMAT-Foren 2019 begeistern das Messepublikum

Die LogiMAT-Fachforen des Intralogistik-Netzwerks BW e.V. waren schon immer gut besucht – doch das diesjährige Publikumsinteresse überbot alles bisher Dagewesene. Sämtliche Sitzplätze waren belegt und als die Standfläche in den Gängen nicht mehr ausreichte, wichen die gebannt Zuhörenden sogar auf angrenzende Messestände aus.

Im Forum ‚Länger fit dank Exoskelett?‘ führten drei Experten unter der Moderation von I.N.Vorstandsmitglied Dr.-Ing. Klaus Schmitt am 20. Februar 2019 praktische und wissenschaftliche Erkenntnisse zum Stand der Dinge zusammen. Den vollständigen Nachbericht finden Sie hier (pdf-File, 4 Seiten).

Im Forum ‚Serious Games zur Logistik‘ schilderten vier Referenten unter der Moderation des I.N.Vorstandsvorsitzenden Professor Dr. Michael Hauth am 21. Februar 2019, was hinter der Spielerei steckt, welche Effekte erwartet werden können und wie sich spielerische Elemente in den Arbeitsalltag einbinden lassen. Den vollständigen Nachbericht finden Sie hier (pdf-File, 4 Seiten).

Intralogistik-Radar ist online

Was kommt in den nächsten Jahren auf die Branche zu?
Hier sehen Sie die Themen der intralogistischen Zukunft auf einen Blick!

www.intralogistik-radar.de

Prägnant erläutert finden Intralogistik-Anwender, Studierende und weitere Interessierte eine Einordnung bedeutsamer technischer und organisatorischer Innovationen nach zeitlicher Verfügbarkeit und Realisierungsstand (Forschungs- bzw. Optimierungspotenzial).

Die Zukunftsthemen lassen sich wichtigen Trends der Intralogistik zuordnen:

  • Autonomie (Fördertechnik und Maschinen)
  • Digitalisierung, Machine Learning (ML) und Artificial Intelligence (AI)
  • Der Mensch in der neuen Welt

Diese Trends werden ebenfalls im Intralogistik-Radar beschrieben. Seine Ergebnisse basieren auf einer Delphi-Studie des Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V. unter Professoren und Entscheidern im Jahr 2018.

Kommen Sie während der LogiMAT 2019 an die Stirnseite von Halle 5 zu unserem Stand 5 C03 und diskutieren Sie mit uns Ihre Zukunft!

Zu zwei der Themen veranstaltet I.N. jeweils ein Experterforum während der LogiMAT, geöffnet für alle Messebesucher:

Forum auf der LogiMAT 2019: Intelligenter Umgang mit Energie im Logistikzentrum

Können Logistikzentren in Zukunft einen intelligenten Umgang mit Energie gewährleisten? Sind Logistikzentren dazu geeignet, Flexibilität für die Stromnetze bereit zu stellen, erneuerbare Energien einzusetzen und Elektromobilität einzubinden? Diesen Fragen widmet sich die Fachsequenz des IFT und des Intralogistik-Netzwerks BW mit der Vorstellung von industriellen und forschungsorientierten Lösungsansätzen, wie dem vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt FELSeN.

Weiterlesen

Personalentwicklung 4.1: Gamifikation & Job-Rotation?

Konzepte für attraktive, zukunftsfähige Jobs in der Logistik

Bei nahezu Vollbeschäftigung sind Fachkräfte rar und die Arbeitsinhalte werden immer anspruchsvoller Das Logistik-Personal wird teils körperlich, teils kognitiv stark belastet. Neue Technologien und Management-Prinzipien wollen verstanden, rasch adaptiert und die Qualitätsansprüche der Kunden erfüllt werden. Die Führungskräfte und Personalverantwortlichen sind gefordert, neue Konzepte zu entwickeln.

Weiterlesen