Termine

Jun
27
Do
Präventive Arbeitsgestaltung in Produktion und Logistik
Jun 27 ganztägig

Erfolgreiche Unternehmensbeispiele und Forschungsergebnisse:

Den Mitarbeitenden in Produktion und Logistik mit ihren operativen, analytischen, kommunikativen und koordinierenden Fähigkeiten kommen nach wie vor eine zentrale Rolle bei der Bewältigung der dynamischen Marktanforderungen zu. Die Unternehmen haben jedoch zunehmend Probleme, qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu halten. Präventiv gestaltete Arbeitsplätze fördern nicht nur die Arbeitsfähigkeit der Belegschaft. Nach unseren Erkenntnissen aus der angewandten Forschung tragen sie wesentlich dazu bei, die Attraktivität des Arbeitsplatzes am angespannten Arbeitsmarkt zu verbessern und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Die Themen im Überblick:

  • Good-practice Unternehmensbeispiele für präventiv und gleichzeitig wirtschaftlich gestaltete Arbeitsplätze
  • Handlungsleitfaden zur präventiven Gestaltung von Logistik-Arbeitsplätzen
  • Hinweise, wie Sie Gestaltungskompetenzen in Produktion steigern können

Zielgruppen: Logistikplaner, Werkleiter, Geschäftsführer und Führungskräfte aus Produktion, Handel und Logistik.

Eine Anmeldung ist bis zum 19. Juni 2019 möglich.

Es handelt sich um die Abschlussveranstaltung der BMBF-Förderprojekte PREVILOG und INGEMO.